Alles für's Immunsystem

❤️

 

 

 

Ernährungsphysiologie

Dein Pferd ist ein empfindliches Tier mit kleinem Magen und langem Darm (ca. 20 m Dünndarm und 8 m Dickdarm). Deshalb ist die Gesundheit des Darms von äußerster Wichtigkeit.

Die Verdauung beginnt aber bereits im Maul- und Schlundbereich. Daher ist auch die Einspeichelung des Futters wichtig. Um diese zu erreichen, ist bei Kraftfutter eine strukturierte Zusammensetzung empfehlenswert. Je besser die Einspeichelung erfolgt ist, desto schneller verlässt der Futterbrei ohne Gärung den Magen. Die Vorbereitung für eine gute Dünndarmverdauung ist damit gegeben.

Die Passage dauert etwa eineinhalb Stunden, d.h. der Futterbrei passiert den Dünndarm mit einer relativ hohen Geschwin­digkeit. Die Verdauung im Dünn­darm erfolgt enzymatisch. Bis 70% der Kohlenhydrate werden im Dünndarm abgebaut. Die Verdauung im Dickdarm ist mikrobiell. Durch das richtige Pferdefutter werden diese Vorgänge unterstützt und Dein Pferd vital gehalten.

Durch die Fütterung von den passenden Siglhorse Pferdefutter Produkten stellst Du außerdem
die Energie-, Mengen- sowie die Spurenelement- und Vitamin­versorgung Deines Lieblings sicher.