NEU: ZEDAN

 

 

 

Produktion

Wo und wie wird mein Futter eigentlich hergestellt?

Pferdefutter herstellen ist zwar eine Kunst, aber kein Geheimnis. Und als Künstler teilen wir gerne unseren Schaffensprozess.

Die Basis für unser Siglhorse-Pferdefutter sind unsere aus­geklügelten Rezepturen, die im Haus erstellt werden. In der Produktion beginnt alles mit den Rohstoffen. Diese werden angeliefert von Partnern, denen wir seit langer Zeit vertrauen. Denn unsere Rohstoffe kontrollieren wir ganz genau. Und in unserem Produktionsprogramm können wir genau nachvoll­ziehen welche Rohstoffe in welcher Mischung verwendet wurden.

Die Rohstoffe werden unterschiedlich verarbeitet: Getreide zerkleinern wir traditionell über Walzenstuhl und Hammermühle. Unsere Produktionsmeister wissen dabei genau welches Produkt wie vermahlen werden muss um das beste Ergebnis zu erzielen.

Das zerkleinerte Material kann dann z.B. in Pelletform gebracht werden. Hier haben wir einen sogenannten Boa-Compactor (keine Verwandschaft zur gleichnamigen Schlange...) im Einsatz. Der ermöglicht es uns auch grob zerkleinerte Rohstoffe zu pelletieren, und somit die Struktur im Pellet zu erhalten! Auch die Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe in unserem Futter werden pelletiert, damit sie sich regelmäßig im Futter verteilen und nicht am Boden des Futtertrogs zurückbleiben.

Die verschiedenen Komponenten werden je nach Rezeptur verwogen und zusammengemischt. Dazu haben wir mehrere Mischer im Einsatz, die nach unterschiedlichen Prinzipien arbeiten - damit jedes Produkt optimal und schonend verarbeitet wird. Nach dem Mischen werden entstandene Feinteile abgesiebt und somit auf ein Minimum reduziert.

Das fertige Futter wird dann noch verpackt: entweder in unsere Siglhorse-Säcke, Big Bags oder Big Boxen. Bei Großbestel­lungen wird direkt in unsere eigenen LKWs verladen, die das Futter dann zum Hof bringen.